Was Du über Wildbienenhotels unbedingt wissen solltest

Wildbienenhotels sind eine großartige Möglichkeit, Bienen in Ihrem Garten zum Gedeihen zu verhelfen. Sie sind außerdem sehr einfach zu bauen. Wenn Sie also mit dem Gedanken gespielt haben, Ihr insektenfreundliches Gartenprojekt in Angriff zu nehmen, erfahren Sie hier wie.

Bienen mögen windgeschützte Ruheplätze.

Da wir nun wissen, dass Bienen gerne ruhen, ist es wichtig, ihre Vorlieben in Bezug auf einen Unterschlupf zu kennen. Bienen sind Lebewesen mit einem ausgeprägten Selbsterhaltungssinn, daher brauchen sie Orte, an denen sie sich vor Wind oder Regen (oder beidem) geschützt fühlen können. Zusätzlich zu diesen wetterbedingten Überlegungen bevorzugen Bienen auch Verstecke, in denen sie von Raubtieren nicht so leicht entdeckt werden können – viele Wildbienenhotels sind mit Lüftungslöchern ausgestattet, damit die Bienen bei Gefahr schnell flüchten können.

Ein Wildbienenhotel ist eine beliebte Nisthilfe für bodenbrütende Bienen wie Solitär-Wildbienen und Schwebfliegen.

Wildbienen sind lebenswichtige Bestäuber und eine einheimische Insektenart, die eine sehr wichtige Rolle im Ökosystem spielt. Viele Wildbienen nisten jedoch unterirdisch, was es für sie schwierig machen kann, geeignete Plätze zum Nisten und zur Aufzucht ihrer Jungen zu finden. Ein Wildbienenhotel ist eine einfache Möglichkeit, diesen bodenbrütenden Tieren einen sicheren Lebensraum zu bieten und ihre Nester zu bauen.

Das Wildbienenhotel ist im Spätsommer ein echter Hotspot, wenn viele Arten einen Platz zur Eiablage suchen.

Für Wildbienen ist das Wildbienenhotel ein dringend benötigter Hotspot im Spätsommer, wenn viele Arten auf der Suche nach einem Ort sind, an dem sie ihre Eier ablegen und überwintern können. In dieser Jahreszeit müssen sie einen sicheren Ort zum Ausruhen finden, was aufgrund des mangelnden Nahrungsangebots oft schwierig ist.

Es ist leicht zu verstehen, warum Bienen vom Wildbienenhotel angezogen werden: Es bietet ihnen alle oben genannten Bedürfnisse auf einmal!

Die wichtigste Regel: Lassen Sie die Nisthilfen in den Sommermonaten in Ruhe!

In den Sommermonaten sollten Sie die Nistkästen nicht entfernen. Wenn Sie das tun, haben die Bienen keine Gelegenheit, ihre Eier abzulegen. Die Bienen sind dann gezwungen, sich andere Plätze für die Eiablage zu suchen. Die Bienen werden Ihren Garten verlassen und in einen anderen Garten gehen!

Auch wenn alle Plätzchen belegt zu sein scheinen, sollte man die Häuser nicht wegwerfen, denn jedes Jahr werden neue Bienen geboren.

Wenn du siehst, dass einer der Plätzchen besetzt ist, solltest du ihn in Ruhe lassen. Auch wenn alle Plätzchen besetzt zu sein scheinen, solltest du die Häuser nicht wegwerfen, denn jedes Jahr werden neue Bienen geboren. Sie können immer einen neuen Bienenstock für das nächste Jahr kaufen!

Wenn du dir nicht sicher bist, welcher Art eine Biene angehört und sie einen deiner Kästen als Zuhause gewählt hat, störe sie nicht und lass der Natur ihren Lauf! Wenn es eine leere Kiste oder einen leeren Raum zwischen zwei Nestern gibt, in dem noch keine Biene war, und es dort viel Pollen gibt (das bedeutet, dass sie wahrscheinlich Nahrung gesammelt haben), dann stehen die Chancen gut, dass eine andere Bienenart schon bald an diese Stelle einzieht.

Es gibt auch tolle fertige Modelle, die direkt an die Wand oder den Baumstamm gehängt werden können, ohne dass man selbst etwas bauen muss!

Es gibt auch tolle fertige Modelle, die direkt an die Wand oder den Baumstamm gehängt werden können, ohne dass man selbst etwas bauen muss! Es gibt viele verschiedene Designs zur Auswahl, und sie sind in Gartencentern und online erhältlich.

Mitnehmen: Ein Wildbienenhotel ist eine großartige, nachhaltige Methode, um Bienen in Ihrem Garten zum Gedeihen zu verhelfen.

Wenn Sie den Bienen helfen möchten, ist ein Wildbienenhotel eine gute Möglichkeit dazu. Sie sind nicht teuer und können selbst gebaut werden – oder Sie können fertige Modelle kaufen. Sie ziehen viele verschiedene Bienenarten an, darunter Hummeln und Solitärbienen, die für die Bestäubung unserer Nutzpflanzen wichtiger sind als Honigbienen.

Und schließlich sind sie leicht zu pflegen: Sie müssen nur ab und zu nach ihnen sehen und bei Bedarf neues Nistmaterial nachlegen!

Conclusion

Wir hoffen, dass wir Ihnen einige nützliche Informationen über die Bedeutung der Wildbienen und darüber, wie Sie ihnen am besten helfen können, geben konnten. Wenn Sie mehr über diese faszinierenden Lebewesen erfahren möchten, lesen Sie unseren Artikel darüber, wie Sie Bestäuber in Ihren Garten locken können, oder erfahren Sie in unserem Blog, wo Sie sie in Aktion sehen können!

Schreibe einen Kommentar